Große Chance für junge Afghanen in Dresden

Eine Flucht, die in Dresden endet, dann Büffeln bis in die Nacht und eine Prüfung trotz Fieber: Heute ist Babrak Mehrabuddin dank seines Jobs glücklich in Dresden.

Dresdner Abwasser-Experten helfen in Vietnam

Kanäle sind nicht gleich Kanäle: In Ho-Chi-Minh-Stadt hat Willy Lenk schon so manche Überraschung erlebt. Was er an Vietnam und seinen Leuten schätzt.

Ausblicke für 2021

Ralf Strothteicher, Technischer Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden, im Gespräch mit Peter Hilbert von der Sächsischen Zeitung unter der Überschrift:

Neue Lösungen für Dresdens Abwasser.

Anpassung der Dresdner Abwassergebühren ab 2021

Ralf Strothteicher, Technischer Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden, erläutert im Gespräch mit Peter Hilbert von der Sächsischen Zeitung die Hintergründe für die neuen Abwassergebühren ab 1. Januar 2021.

Für einige wird es sogar günstiger ...

Gunda Röstel berichtet über Ihre Arbeit im Wasserstoffrat der Bundesregierung

Wasserstoff – Teil einer erfolgversprechenden Energiewende: Die Erkenntnis, die Erderwärmung auf deutlich unter 2° C begrenzen zu müssen, wächst. Mit der Unterzeichnung der Pariser Klimaziele, den aktuell verabschiedeten Gesetzen zum Klimaschutz, zum Kohleausstieg oder dem European Green Deal sind politisch konkrete Ziele vorgegeben.

Sächsische Forscher suchen Coronaviren im Abwasser

Die TU Dresden und Forschungspartner bereiten ein einzigartiges Frühwarnsystem für die nächste Pandemie-Welle vor. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Dresdner Kläranlage.

 

Zuverlässige Dienstleistungen auch bei Pandemie!

Die letzten Wochen standen auch bei der Stadtentwässerung Dresden GmbH (SEDD) im Zeichen des Corona-Virus. Um für die Situation gerüstet zu sein, berief die Geschäftsführung bereits am 6. März 2020 einen Krisenstab ein. Er ist nach wie vor aktiv und wird erst aufgelöst, wenn sich die Lage dauerhaft entspannt hat.