Wilde Orchideen: das geheime Labor im Dresdner Klärwerk

Mit Ausdauer und Akribie züchtet Steffen Keller jährlich mehrere Tausend einheimische Orchideen. Nach vier Jahren Pflege werden sie im Osterzgebirge ausgewildert. Ein Projekt für Nachhaltigkeit und Diversität des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Kamenz.

 

Insel der Vielfalt für Kleinstlebewesen und Co.

Das Umweltzentrum Dresden macht aus einer Brache im Klärwerk ein Paradies für Insekten und heimische Pflanzen. Die Versuchsfläche soll wichtige Erkenntnisse liefern, wie Pflanzen dem Klimawandel trotzen können.