Wildes Kaditz

Zwischen Klärbecken und Faultürmen fühlen sich Wildtiere zusehends wohl. Allerdings hat das auch Konsequenzen für die Stadtentwässerung.

Das Tierparadies Kaditzer Deich

Dachse, Waschbären und sogar ein Elch: Zwischen Klärbecken und Faultürmen fühlen sich Wildtiere in Dresden wohl. Das hat Konsequenzen für die Stadtentwässerung.

Dresden. Im Kaditzer Klärwerk sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Anlage ist mittlerweile so naturnah gestaltet, dass sich hier viele Tiere wohlfühlen. So wurden Tausende Sträucher und auch…

Künftig rollen nur noch Elektro-Pkw aus dem Klärwerk

Die Dresdner Stadtentwässerung setzt auf die umweltfreundliche Antriebstechnologie. Bis wann der Fuhrpark umgestellt wird.

Wilde Orchideen: das geheime Labor im Dresdner Klärwerk

Mit Ausdauer und Akribie züchtet Steffen Keller jährlich mehrere Tausend einheimische Orchideen. Nach vier Jahren Pflege werden sie im Osterzgebirge ausgewildert. Ein Projekt für Nachhaltigkeit und Diversität des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Kamenz.

 

Insel der Vielfalt für Kleinstlebewesen und Co.

Das Umweltzentrum Dresden macht aus einer Brache im Klärwerk ein Paradies für Insekten und heimische Pflanzen. Die Versuchsfläche soll wichtige Erkenntnisse liefern, wie Pflanzen dem Klimawandel trotzen können.