Soziale Verantwortung

News

Sächsische Wasserbranche trifft sich in Dresden
Montag, 21.10.2019
Die Wasser-Branche besitzt weltweit großes Potenzial. Über 100 Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutierten Chancen...
Dresdner Stadtreinigung und Stadtentwässerung starten Info-Offensive
Donnerstag, 19.09.2019
Gunda Röstel (kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden GmbH, SEDD) und Frank Siebert...

Kundenservice

Telefon: 0351 822-3344
Telefax: 0351 822-83000
Telefax: 0351 822-3154


Störungsmelder

24/7-Telefon: 0351 822-2222


Baustellenradar


Presseanfragen

Telefon: 0351 822-3621


AktivUm

Seit 2006 unterstützt die Stadtentwässerung Dresden Schulen bei der Durchführung von umweltorientierten Projekten. Schulen im Einzugsgebiet der Stadtentwässerung können über „AktivUm“ bis zu 2.000 Euro erhalten.

Mit über 190 geförderten Projekten besteht nicht nur eine enge Vernetzung zur nachwachsenden Generation, sondern auch die Bereitschaft, eng im Bildungsbereich mit Lehrer- und Schülerschaft, insbesondere in Umweltthemen, zusammenzuarbeiten und sich als Unternehmen zu engagieren.

Agenda 21

Durch die Mitwirkung im Vorstand der Agenda 21 wurden Aktionen initiiert, die im erklärten Interesse der Landeshauptstadt liegen – gemeinsam mit den städtischen Unternehmen DREWAG, Technische Werke Dresden oder auch der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Dazu gehören die Dresdner Kaffeetafel, die Unterstützung des Neubaus eines Gymnasiums nach Null-Emissions-Standard, Initiativen im Ausbildungsbereich oder die Vorbereitung und Durchführung einer Konferenz zum 10-jährigen Bestehen der Agenda 21. Die Stadtentwässerung Dresden GmbH selber ist im Besonderen im Bereich Energieeffizienz und Alternative Energien mit einem Vorbildcharakter im Rahmen der Tätigkeit des städtischen Umweltzentrums und der Agenda 21 tätig. › mehr erfahren

Wildvogelauffangstation

Einmalig ist auch die in Zusammenarbeit mit dem Umweltzentrum errichtete Wildvogelauffangstation auf dem Gelände der Kläranlage Dresden-Kaditz. Auch durch das Engagement und Sponsoring der Stadtentwässerung entwickelte sich diese Station zu einem Magneten für Besuchergruppen. › mehr erfahren