Fäkalienentsorgung aus dezentralen Abwasseranlagen (DzA) im Einzugsgebiet der Landeshauptstadt Dresden


Veröffentlichungsdatum: 29.07.2021

 Auftraggeber der Veröffentlichung

Vergabenummer: 307.0/RV/21

Stadtentwässerung Dresden GmbH
Team Vertrags- und Vergabewesen


Bekanntmachung
  1. Stadtentwässerung Dresden GmbH
    Team Vertrags- und Vergabewesen
    Scharfenberger Straße 152
    01139 Dresden

    Tel.-Nr.: 0351 822-3141
    Fax-Nr.: 0351 822-3283
    E-Mail: Steffi.Kamp@se-dresden.de 

  2. Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach VgV § 14 (3) Nr. 3

  3. Einzugsgebiet der Landeshauptstadt Dresden

  4. Fäkalienentsorgung aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben in 2 Einzugsgebieten Los 1 rechtselbisch, Los 2 linkselbisch

    Die Entsorgung umfasst das sachgerechte Absaugen von Bodenschlamm, Schwimmschlamm und Abwasser aus den o. g. Abwasseranlagen und die Abfuhr dieser Stoffe zur Fäkalienannahmestation der SEDD am Flügelweg

    Zum Leistungsumfang gehören u. a:

    • Annahme der Bestellungen vom Kunden (Annahme täglich Montag bis Freitag, täglich mind. 10 Stunden Erreichbarkeit innerhalb von 6 Uhr bis 18 Uhr) und Erstellung der Tourenpläne
    • Eintaktung der Entsorgung innerhalb von 14 Kalendertagen
    • bei der Disposition ist gleichzeitig ein Abgleich mit den Kundendaten (Kundennummer, Name, Anschrift, Telefonnummer etc.) vorzunehmen
    • vollständiges Absaugen/Entgegennehmen der Rückstände aus den DzA in die Transportbehälter der Fahrzeuge. Aufgrund der unterschiedlichen Konsistenz der Rückstände sind DzA mit nachgeschalteten Sickerschächten sowie Fäkaliengruben grundsätzlich mit Fahrzeugen anzufahren, die über eine Hilfsspüleinrichtung verfügen.
    • Bei der Außerbetriebnahme einer DzA ist lt. Entwässerungssatzung eine Endreinigung vorzunehmen.
    • Die Entnahme von Fäkalschlamm aus vollbiologischen oder mechanischen Kleinkläranlagen ist gemäß DIN 4261 und dem DWA-A 221 durchzuführen.
      • Vollständige Entleerung gemäß DIN 4261 und DWA-A 221 bei:
        • Einkammer- und Mehrkammer-Absetzgruben
        • Vorklärung bei vollbiologischen Kleinkläranlagen
        • Abflusslosen Gruben
        • Fäkaliengruben
    • Auch kleinere DzA (z. B. in Kleingärten) mit einem Volumen ≤ 1 m3 sind vollständig zu entleeren.
    • Durchführung von Satellitenentsorgungen

    Ein Download der Vergabeunterlage ist auf der Plattform www.eVergabe.de oder hier möglich. Änderungen zur Vergabeunterlage werden nur auf der Plattform zum Downlaod eingestellt.

  5. 01.01.2022 bis 31.12.2023 mit Option auf Verlängerung um 2 Jahre