Kanalsanierung Striesen, Teilprojekte 1 - 7

Beabsichtigte Ausschreibung

Veröffentlichungsdatum: 06.01.2021

 Auftraggeber der Veröffentlichung

Vergabenummer: 101.0/KN/21

Stadtentwässerung Dresden GmbH
Team Vertrags- und Vergabewesen


Bekanntmachung
  1. Stadtentwässerung Dresden GmbH
    Team Vertrags- und Vergabewesen
    Scharfenberger Straße 152
    01139 Dresden

    Tel.-Nr.: 0351 822-1900
    Fax-Nr.: 0351 822-3283
    E-Mail: Sylvia.Sabha@se-dresden.de

  2. Öffentliche Ausschreibung gem. VOB/A

  3. Stadtgebiet Dresden - Striesen

  4. Die SEDD beabsichtigt eine umfassende Sanierung der vorhandenen Mischwasserkanäle im Stadtteil Striesen. Die Arbeiten erstrecken sich über verschiedene Dimensionen auf einer Länge von insgesamt ca. 8.300 m sowie der Schächte. Dies erfolgt in geschlossener und punktuell offener Bauweise zum Teil über Kopflöcher. Hauptziel des geplanten Sanierungsvorhabens ist die Wiederherstellung der Dichtheit der Kanalisation im Entwässerungsgebiet. Die Renovation wird mittels Schlauchlinereinbau einschließlich aller erforderlichen Vor- und Nacharbeiten ausgeführt.

    Neben den vorbereitenden Arbeiten wie Kanalreinigung, TV-Befahrung, Fräsen von Hindernissen, Ausbesserungen, Kanalkalibrierung sowie dem Einmessen seitlicher Einbindungen sind im Wesentlichen die folgenden Leistungen auszuführen:

    - ca.    262 m Schlauchliner DN 250
    - ca.    270 m Schlauchliner DN 300
    - ca.    160 m Schlauchliner DN 350
    - ca. 1.023 m Schlauchliner EI 250/375
    - ca. 1.723 m Schlauchliner EI 300/450
    - ca.    521 m Schlauchliner EI 350/525
    - ca.    445 m Schlauchliner EI 400/600
    - ca.    150 m Schlauchliner EI 500/750
    - ca.    194 m Schlauchliner EI 600/900
    - ca.    307 m Schlauchliner EI 700/1.050
    - ca.      60 m Schlauchliner EI 800/1.200
    - ca.    370 Stück Schachtsanierung.

    Die Bekanntmachung dieser Öffentlichen Ausschreibung wird voraussichtlich in der 07. Kalenderwoche 2021 auf der Plattform www.eVergabe.de veröffentlicht. Dort ist auch ein Download der Vergabeunterlage möglich.

  5. 10.05.2021 - 11.11.2022