Spezialist Technische Dokumentation (m/w/d)

IHRE AUFGABEN

  • Sicherstellung und Datenpflege sowie laufende Aktualisierung der technischen Dokumentation zu den Anlagen der Abwasserableitung und Reinigung in DV-System
  • Koordinierung der Vermessung 
  • Beratungsleistungen, insbesondere als Ansprechperson für Ingenieur- und Planungsbüros sowie für Maßnahmenverantwortliche innerhalb der SEDD
  • Datenpflege im Netz- und Anlageninformationssystem sowie im Dokumentenmanagementsystem
  • Erstellung und laufende Aktualisierung des Betriebsstätten-Verzeichnisses
  • Bearbeitung und Klärung von Widersprüchen
  • Mitwirkung in Projekten und Arbeitsgruppen

IHR PROFIL

  • Ausbildung als Vermessungstechniker*in oder Geomatiker*in mit sehr gutem technischem Verständnis und mehrjähriger Berufserfahrung im o. g. Tätigkeitsfeld
  • Erfahrungen im Umgang mit MS 365
  • fundierte Kenntnisse mit DV-Anwendungen, insbesondere Geoinformationssystemem (sisNet), Dokumentenmanagementsystemen (ELO) und Anlageninformationssystemen (MainTool)
  • sicheres und korrektes Auftreten gegenüber externen Dienstleistern und Partnern
  • erste Erfahrungen im Projektmanagement
  • Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • PKW-Führschein (Außendienst)

UNSER ANGEBOT

  • leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD bis zur E 08 (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • flexible Arbeitszeit, 30 Tage Urlaub
  • selbstständige wie auch Teamarbeit
  • persönliche wie fachliche Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebsrestaurant, Betriebssport, Mitarbeiterevents, Jobticket usw.

KONTAKTDATEN

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 27.06.2021 per E-Mail in einem pdf-Dokument an personalinfo@se-dresden.de oder an:

Stadtentwässerung Dresden GmbH
Personalbereich
Scharfenberger Straße 152
01139 Dresden

Die Stadtentwässerung Dresden fördert die Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte oder gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt.