Techniker Arbeitsvorbereitung Kanalnetzbetrieb (m/w/d)

Für unseren Bereich Kanalnetzbetrieb suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Techniker Arbeitsvorbereitung Kanalnetzbetrieb (m/w/d)

UNSER ANGEBOT 

  • Tarifgebundene Bezahlung (TVöD) bis zur E 9a (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • Engagement für eine zukunftsfähige Infrastruktur in einem höchst sinnstiftenden Aufgabenfeld
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • Flexible Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub
  • Persönliche und fachliche Weiterbildungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Beratungsleistungen
  • Betriebsrestaurant, DVB-Jobticket
  • Firmenfeier und Teamevents 

IHR PROFIL 

  • Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in der Fachrichtung Bau- oder Umwelttechnik
  • Berufserfahrung im genannten Tätigkeitsbereich
  • Umfassende Kenntnisse im Verwaltungsrecht, Straßenverkehrs- und Baustellenverordnung
  • Kenntnisse zu technischen Abläufen vorzugsweise in der Abwasserableitung/Kanalnetz
  • Sicherer Umgang mit Geoinformationssystemen und anderen IT-Anwendungen, z. B. Main-Tool, Adobe und MS-Office
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise

IHRE AUFGABE 

  • Veranlassen der notwendigen Reinigungs-, Inspektions- und Wartungstätigkeiten zur langfristigen und nachhaltigen Werterhaltung
  • Beurteilen der Verkehrssituation unter Straßenverkehrsvorschriften sowie planen der Verkehrsführung im Baustellenbereich
  • Planen und koordinieren der Inspektionsleistungen (Straßen- und Gleisbaumaßnahmen)
  • Einholen der verkehrsrechtlichen Anordnung (VRAO) bei den zuständigen Behörden/Ämtern
  • Erstellen von Angeboten für Reinigungs- und Inspektionsleistungen
  • Veranlassen der Rechnungslegung und-bearbeitung

KONTAKT 

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 03.07.2022 per E-Mail in einem PDF-Dokument an personalinfo@se-dresden.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Sylvia Bucksch.

Die Stadtentwässerung Dresden fördert die Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte oder gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt