Laborant (m/w/d) in Teilzeit 35 h/Wo

Für unser Betriebslabor im Bereich Kläranlagenbetrieb suchen wir zum 01.01.2023 einen Laboranten (m/w/d) in Teilzeit (35h/Woche).

UNSER ANGEBOT

  • Tarifgebundene Bezahlung (TVöD) bis zur E 06 (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (35h/Woche)
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • Flexible Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub
  • Engagement für eine zukunftsfähige Infrastruktur in einem höchst sinnstiftenden Aufgabenfeld
  • Persönliche und fachliche Weiterbildungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Beratungsleistungen
  • Betriebsrestaurant, DVB-Jobticket, Bikeleasing
  • Firmenfeiern und Teamevents

IHR PROFIL

  • Abschluss als Chemielaborant/-in oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der klassischen chemisch-physikalischen Analytik sowie der in den Aufgaben benannten Verfahren, inklusive der Entnahme, Konservierung und Vorbereitung von Proben
  • Grundkenntnisse bzgl. biologischer und biochemischer Testverfahren sowie der Gesetze und Verordnungen des Wasserrechts
  • Sicher im Umgang mit dem MS-Office sowie LIMS-Systemen
  • Umsichtige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Organisationsvermögen sowie Teamfähigkeit

IHRE AUFGABEN

  • Vorbereitung und Durchführung komplexer Laboranalysen nach vorgegebenen Verfahren, sowohl auf dem Gebiet der klassischen chemisch-physikalischen Analytik als auch mittels spektroskopischer, chromatografischer und anderer hochauflösender Verfahren
  • Durchführung biologischer und biochemischer Testverfahren
  • Anlegen von Proben sowie Probenentnahme
  • Bedienung und Wartung komplizierter und komplexer Analysengeräte
  • Realisierung der vorgegebenen Maßnahmen zur analytischen Qualitätssicherung (AQS)
  • Einarbeiten neuer Analyseverfahren sowie Erarbeiten/ Aktualisieren der Standardarbeits-anweisungen für die fallenden Prüfverfahren
  • Eingabe der Prüfergebnisse in das Labordatensystem (LMS)

KONTAKT

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 05.10.2022 per E-Mail in einem PDF-Dokument an personalinfo@se-dresden.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Kristin Schlappa.

Die Stadtentwässerung Dresden fördert die Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte oder gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt.