Meldungen

Pumpwerk Winkelwiesen bestand Hochwasser-Funktionstests
Mittwoch, 29.03.2017
Die Hochwassersituationen in den Jahren 2002 und 2013 erforderte die Erweiterung des Hochwasserschutzes am... › mehr
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Mittwoch, 22.03.2017
Wir danken Ihnen recht herzlich für Lob und Kritik und freuen uns über weitere Anregungen, die zur stetigen Verbesserung... › mehr

Kundenservice

Telefon: 0351 822-3344


Baustellenradar


Störungsmelder

24-Telefon: 0351 8400866


Presseanfragen

Telefon: 0351 822-3621


verstopfte Straßenabläufe

Landeshauptstadt Dresden
Straßen- und Tiefbauamt

Telefon: 0351 4889770


Wildvogel-auffangstation

Leiterin: Saskia Keller

Telefon: 0351 26351544
Mobil: 0172 6454312
E-Mail:


Sachbearbeiter Planung/Bau Investitionen (m/w)

Das Aufgabengebiet umfasst:

Verantwortliches Projektmanagement von Projekten der Abwasserableitung und -behandlung der SEDD GmbH, Vertretung der Unternehmensbelange bei der Erfüllung der Bauherrenaufgaben, Durchführung der Projektarbeit in allen Planungsphasen der HOAI, Teil 3 Objektplanung, Leistungsbild Ingenieurbauwerke  § 43, Anlage 12 ; Teil 4 Objektplanung, Leistungsbild Technische Ausrüstung § 55, Anlage 15, insbesondere:

1. Objektplanung von Lph. 1 – 7 HOAI

  • eigene Durchführung der Planungsleistungen in den jeweiligen HOAI-Phasen von der Grundlagenermittlung bis zur Vorbereitung der Vergabe, u. a. Untersuchung technischer Lösungsmöglichkeiten, Herbeiführen der Genehmigungsfähigkeit, ingenieurtechnische Erstellung von Ausschreibungs- bzw. Auftragsunterlagen, Vertragsbearbeitung,  verantwortliche Ablaufplanung, Angebotsauswertung und Vergabevorschlag
  • Vorbereitung von vertraglichen Vereinbarungen für die Bauausführung
    (Objektverträge, Gestattungsverträge, Finanzierungsvereinbarungen)
  • Beauftragung von Planungsleistungen – auch für Bauherrenaufträge Dritter, Vertragsabwicklung, Abnahme der Ingenieurplanung bzw. Freigabe der nachfolgenden Planungsphase
  • Vertretung des Bauherrn bei Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerinformation
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Arbeit und Bedarfsanalyse, eigener schöpferischer Beitrag, Sicherung einer technisch und wirtschaftlich optimalen Projektlösung

2. Baurealisierung für Investitionsprojekte

  • Wahrnehmung der Bauoberleitung und Objektbetreuung  entsprechend Lph. 8, 9 HOAI einschließlich örtlicher Bauüberwachung, u. a. Fachaufsicht, Kosten-, Terminkontrolle,
  • Übernahme der Bauherrenfunktion (u. a. Vertragsfortschreibung, Abrechnung, Abnahme, Inbetriebsetzung)

3. Baurealisierung für Fremdleistungen 

  • Überwachung und Durchsetzung der vertragsgerechten Auftragserfüllung von Investitionsleistungen und Lieferungen in der Realisierungsphase, Vertragsfortschreibung, Abrechnung und Abnahme von Vertragsleistungen, Inbetriebsetzung
  • Überwachung der Baubetreuung gemäß Leistungsphasen 8, 9 und § 57 der HOAI  (Fachaufsicht auf der Baustelle, Kontrolle von Ordnung und Sicherheit, Gesamtkoordinierung städtischer Maßnahmen, Durchführung der VOB-Abnahme einschließlich Mitwirkung bei der Inbetriebsetzung)

4. Auswertung und Dokumentation der Gesamtprojekte (technische Lösung, Termine, Kosten, Beurteilung der Tätigkeit Ingenieurbüro und Baufirma)

Vorraussetzung ist:

eine abgeschlossene, einschlägige Hochschulausbildung (Dipl.-Ing. FH/Dipl.-Ing.) bzw. Bachelor,
z. B. Fachrichtung Bauingenieurwesen, Siedlungswasserwirtschaft, Verfahrenstechnik

Erwartet werden:

  • Fachkenntnisse im Bereich der Ingenieurplanung und in der Bauüberwachung
  • mehrjährige Berufserfahrung mit der Projektbearbeitung von Vorhaben der Abwasserableitung und -behandlung,
  • u. a. für Netzerneuerungen, Druckleitungssysteme einschl. Pumpstationen
  • Kenntnisse des Baurechts, Vertrags- und Verwaltungsrecht (HOAI, VOB, VOL) sowie der einschlägigen Bestimmungen der DIN und DWA
  • PC-Kenntnisse für Bürokommunikation, Planungssoftwareanwendungen
  • Verhandlungsgeschick
  • Pkw-Führerschein

Die Stelle ist voraussichtlich ab 01.09.2017 zu besetzen.

Bei Vorliegen der geforderten Voraussetzungen kann eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD (Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA) zum TVöD) erfolgen. Der TVöD für das Tarifgebiet Ost findet Anwendung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens zum 02.06.2017 an:

Stadtentwässerung Dresden GmbH
Personal und Organisation
Scharfenberger Straße 152
01139 Dresden

oder an

personalinfo(at)se-dresden.de