Schöner Leben in Dresden - saubere Flüsse für mehr Lebensqualität.

Öffentlichkeitsarbeit

Jana Wenke
0351 822-1196

• Veranstaltungen
• Sponsoring
• Schulkontakte
• Führungen


Torsten Fiedler

0351 822-3621

• Presseanfragen
• Internetauftritt
• Abwassertagung


Dresden besitzt einen hervorragenden Ruf als Wissenschafts-, Verwaltungs- und Wirtschaftsmetropole. Darüber hinaus bieten die wunderschöne Stadtsilhouette, das vielfältige Kunst- und Kulturangebot und nicht zuletzt die reizvolle Lage im Elbtal ein Höchstmaß an Lebensqualität.

Die Dresdner und ihre Gäste bevölkern an lauen Sommerabenden die zahlreichen Biergärten entlang der Ufer. Spaziergänger finden Entspannung auf den weitläufigen Elbwiesen und historische Raddampfer nehmen Kurs auf die nahegelegene Sächsische Schweiz. Auf einer Länge von 30 Kilometern prägt die Elbe das Antlitz der Stadt und bereichert das Leben ihrer Einwohner.

Aus diesem Grund besitzt der Schutz der Gewässer für Dresden einen ganz besonderen Stellenwert. Seit 2004 nimmt die Stadtentwässerung Dresden GmbH die kommunale Verantwortung für die Behandlung des anfallenden Schmutz- und Niederschlagswassers wahr und leistet einen wichtigen Beitrag für Gesundheit, wirtschaftliche Entwicklung und Lebensqualität!

Hätten Sie es gewusst? Länger Leben mit Abwasser.

Von den 35 gewonnen Lebensjahren im 20. Jahrhundert entfallen fünf auf die Fortschritte in der Medizin – 30 Jahre höhere Lebenserwartung brachte die Einführung einer hygienischen Wasserver- und Abwasserentsorgung.

In den 1980er Jahren war die Elbe eine Kloake. Das Klärwerk Kaditz war außer Betrieb und Industriebetriebe leiteten Prozessabwasser in den Fluss. 30 Jahre später leben wieder Lachse und Flusskrebse in der Elbe. Alljährlich im August springen Tausende Dresdner zum Elbeschwimmen in die sauberen Fluten.