Der Kriterienkatalog

Förderkriterien

Gefördert werden schulische und außerschulische Projekte, die sich im Wesentlichen mit der Umwelt auseinandersetzen. Neben der Natur können auch gesunde Ernähung, alternative Energien, bewusster und schonender Umgang mit Rohstoffen sowie nachhaltiges Wirtschaften eine Rolle spielen.

Förderfähig sind insbesondere Sach-, Honorar- und Fahrtkosten sowie Eintrittsgelder. Die Förderung der Honorarkosten ist auf 20,00 Euro/Stunde beschränkt. Fahrtkosten sind bis zu ¼ der bewilligten Summe förderfähig.

Die Projekte dürfen erst nach ihrer Bewilligung, spätestens aber 10 Monate nach Antragstellung begonnen werden.