AktivUm - Das Schulprojekt

Die Stadtentwässerung Dresden fördert schulische und außerschulische Projekte, die Umweltthemen bzw. den Nachhaltigkeitsgedanken aufgreifen.

Die Stadtentwässerung Dresden unterstützt umweltorientierte Schulprojekte. Dazu hat sie im Jahr 2006 die Initiative AktivUm – „Aktiv für die Umwelt“ ins Leben gerufen.

Inzwischen wurden auf diesem Weg rund 200 Schulvorhaben im Einzugsgebiet der Stadtentwässerung finanziell unterstützt. Die Schulen können dabei bis zu 2 000 Euro für geeignete Projektideen erhalten.

Eine Jury, bestehend aus je einem Vertreter der sächsischen Bildungsagentur, dem Dresdner Umweltzentrum sowie der Stadtentwässerung Dresden, entscheidet zweimal jährlich über die eingegangenen Projektanträge.

Die Projektideen sind sehr unterschiedlicher Natur. So hat die 62. Grundschule eine Umweltbibliothek eingerichtet, die Grundschule Freital-Wurgwitz konnte ihr Kneipp-Projekt weiterentwickeln, das Gymnasium Dresden-Cotta hat Wasser und Bodenanalysen im Zschoner Grund durchgeführt und die Dresden International School ist dabei, einen Wildnisgarten in ihrem Schulgelände anzulegen.

Erfolgreiche Projektbeispiele

Hier finden Sie gute Beispiele bereits verwirklichter Projekte. Lassen Sie sich inspirieren aber nicht einschränken bei der Ideensuche.

mehr >